Liveplastik Adolf Schmitt

Am Samstag, den 20. und Sonntag, den 21. März entstand in der Pyramide in Maxdorf ein Kopf. Während der Zeit von Sa 14 bis 18 Uhr und So 11 bis 18 Uhr war diese künstlerische Arbeit live zu erleben. Die Arbeitstechnik ist die folgende: Kleine Stückchen Ton werden auf den Untergrund aufgebracht und mit einem kleinen Vierkantholz geschlagen. Der ganze Kopf wurde ausschließlich geschlagen. Es entstand also ein geschlagener Kopf. Auf dem Bild ist ein Zwischenstadium zu sehen.

Zur Arbeitstechnik konnten Fragen gestellt und das Werk konnte in seinem Entstehen verfolgt werden. Kleine Fortschritte ließen sich bei einer Tasse Kaffee in ca. einer Stunde schon gut erkennen. Wer große Veränderungen sehen wollte, musste mehrfach vorbeikommen.

Neben der Liveplastik wurden einige Exponate ausgestellt.
Z.B. der entfremdete Kopf „Alufolie“ aus dem Projekt P1.

Das könnte Dich auch interessieren …